Freitag, 26. Dezember 2014

Wen der Rabe ruft - Maggie Stiefvater


Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, 
die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof 
außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur 
spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der 
Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. 
Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, 
bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod 
sein wird. 
Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der 
Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen 
Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?
aus dem Amerikanischen übersetzt von Sandra Knuffinke und Jessika Komina 
ISBN: 978-3-8390-0153-0 
Preis: 18,95 €
464 Seiten
1. Band


Der Einstieg in die Story von Wen der Rabe ruft ist nicht der leichteste. Durch viele Personen und Namen und auch die verschiedenen Sichten aus denen die Geschichte erzählt wird, braucht es das eine oder andere Kapitel, um sich in der Handlung zurechtzufinden.

Doch genau diese verschiedenen Blickwinkel bringen die Handlung schnell voran. Dies wird außerdem durch spannende Thematiken wie der Wahrsagerei unterstützt.

Besonders der Schreibstil Maggie Stiefvaters macht das Buch für mich interessant. Er ist frisch und kann wohl ohne Zweifel als 'cool' bezeichnet werden. Die Autorin schreibt mit Witz und Charme. Aus Wen der Rabe ruft wird so eine unterhaltsame wie spannende Geschichte mit fast poetischer Metaphorik.

Jedoch wird die Spannung immer wieder unterbrochen um beispielsweise die Lebensumstände und -geschichten der Protagonisten zu erklären. 

Genau diese gebotenen Einblicke steigern dabei aber auch die Sympathie, die man für die einzelnen Charaktere entwickelt und besonders das Entdecken der Verbindungen der Charaktere untereinander unterstützt die Handlung. 

Auf den letzten 50 Seiten, zieht die Autorin noch mal alle Register. Spannung, ein bisschen Grusel und ganz viel Gefühl. Das letzte Kapitel hat mich dann absolut überzeugt, ganz schnell Wer die Lilie träumt zu lesen. 



Wen der Rabe ruft ist ein gelungener Auftakt. Kleine Unterbrechungen der Spannung werden durch einen, für mich, sehr schönen und ansprechenden Schreibstil und sympathische Charaktere ausgeglichen. 
Für Blue und die Raven Boys gibt es von mir 4 von 5 Bücherherzen und große Vorfreude auf Band 2.



Wen der Rabe ruft werden noch 
3 Bände folgen. Die erste
Fortsetzung, Wer die Lilie Träumt, 
erschien im vergangenen September und ist für mich ein Must-Read 2015. Mehr Infos zur Autorin und ihren Werken findet ihr hier.

Ihr wollt Wen der Rabe ruft kaufen? Hier gehts zur Verlagsseite.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen