Freitag, 23. Januar 2015

Harry Potter und der Stein der Weisen - J. K. Rowling

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz 
normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften 
Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der 
Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. 
Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist.

Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule 
das spannendste, aufregendste und lustigste in 
seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die 
nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, 
Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, 
dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf 
gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
aus dem Amerikanischen übersetzt von Klaus Fritz
ISBN:978-3-551-55167-2
336 Seiten
Preis: € 15,90
1. Band


Ich halte Harry Potter und der Stein der Weisen immer noch für einen der gelungensten Bände der Reihe. Er verbindet unglaublich gut und auf sehr fantasievolle Weise die magischen Elemente und die Beschreibung der zaubereibezogenen Motive mit der Gefühlswelt des Protagonisten. Harry Potter ist so viel mehr als eine Kinderbuchreihe. Die Autorin bringt in die Handlung alles ein, was unser Leben ausmacht. Sie beschreibt Trauer ebenso wie Freundschaft und Zusammenhalt, und zwar in einer Weise, die Kindern hilft zu verstehen und Erwachsenen zu erkennen. Sie metaphorisiert Themen wie Depression und sogar historische Ereignisse. Sicher ist nicht nur mir aufgefallen, dass Dumbledore Grindelwald 1945 besiegte.



Abgesehen von seiner tieferen Bedeutung, ist der erste Band der Reihe aber auch eine wunderschöne Abenteuergeschichte. Sie ist spannend - auch wenn man das Buch zum wiederholten mal liest, bekommt man an einigen Stellen richtig Herzklopfen -  und es hat Witz, und zwar für jedes Alter. Besonders die auffallend detailliert beschriebenen Charaktere haben es mir angetan. Diese durchleben eine unglaubliche Entwicklung, die natürlich, auf die ganze Reihe betrachtet, durch die große Zeitspanne die erzählt wird, begünstigt ist.


Ein emotionaler, humorvoller und intelligenter Schreibstil, unterstützt durch eine sehr gute Übersetzung, ermöglicht es dem Leser vollkommen in die Geschichte abzutauchen.


Harry Potter und der Stein der Weisen gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern und ist in vielerlei Hinsicht ein "Klassiker der Gegenwart". Nichts geringeres als 5 von 5 Bücherherzen sind für dieses wundervolle Buch denkbar.







Ihr wollt Harry Potter und der Stein der Weisen kaufen? Hier gehts zur Verlagsseite.

Kommentare:

  1. Ich muss sagen: für mich gehört Harry Potter zu den besten Reihen überhaupt. Ich habe es als Jugendliche verschlungen und seither jeden Teil mindestens 6 mal gelesen. Absoluter Potterhead! Freu mich auf dieses Jahr November, wenn ich 2 der Schauspieler treffen darf *-*

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich die Bücher zum ersten mal gelesen habe, als ich 22 Jahre alt war ;-) Und trotzdem bin ich ein großer Fan der Reihe, was wohl auch für sich spricht. Wen wirst du denn treffen?
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Harry Potter ist Kult! Und du hast mir soeben vor Augen geführt ,das es mal wieder Zeit werden würde zu den Büchern zu greifen und sie zum gefühlten 100ten mal lesen zu wollen.
    Hab einen schönen Tag,
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen :-D Viel Spaß beim erneuten Lesen^^
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ave,
    zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir der Zeitpunkt des Sieges Dumbledores bislang noch gar nicht aufgefallen ist, was wohl daran liegt, dass Harry Potter bzw. die magische Welt für mich immer etwas zeitloses hatte.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Seitenfetzer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das stimmt. Es hat wirklich etwas sehr zeitloses. Ich war auch ganz überrascht, als ich zum ersten Mal las, dass die Handlung in den 1990ern spielt.
      Liebe Grüße

      Löschen