Dienstag, 19. Mai 2015

Das unendliche Meer - Rick Yancey

Die erste Welle vernichtete eine halbe Million Menschen, die
 zweite noch viel mehr. Die dritte Welle dauerte ganze zwölf
 Wochen an, danach waren vier Milliarden tot. Nach der
 vierten Welle kann man niemandem mehr trauen. Cassie
 Sullivan hat überlebt, nur um sich jetzt in einer Welt
 wiederzufinden, die von Misstrauen, Verrat und Verzweiflung
 bestimmt wird. Und während die fünfte Welle ihren Verlauf
 nimmt, halten Cassie, Ben und Ringer ihre kleine
 Widerstandsgruppe zusammen, um gemeinsam gegen die Anderen
 zu kämpfen. Sie sind, was von der Menschheit übrig blieb,
 und sie werden sich so schnell nicht geschlagen geben. Und
 während Cassie immer noch hofft, dass ihr Retter Evan Walker
 lebt, wird der Kampf ums Überleben immer aussichtsloser. Bis
 eines Tages ein Fremder versucht, in ihr Versteck einzudringen...
aus dem Amerikanischen übersetzt von Thomas Bauer
ISBN: 978-3-442-31335-8
Preis: € 16,99
352 Seiten
2. Band

Meine Rezension zu Band 1, Die 5. Welle findet ihr hier.

Nachdem mich der Vorgängerband dieses Buches und vor allem dessen Ende wirklich in Erstaunen versetzt hatte, startete ich nun mit vergleichsweise hohen Erwartungen mit Das unendliche Meer.

Ebenso wie sich die herausstechend schönen Cover ähneln, bleibt auch der Schreibstil Yanceys auf einem stabil hohen Niveau, der mich in jedem Kapitel fasziniert. Dies ist auch der Grund, warum ich das Buch in nur 2 Tagen verschlungen habe. 

Sicherlich ist es von Vorteil, die beiden Teile in kurzem Abstand
zueinander zu lesen. Man kann schell durcheinanderkommen, besonders im Bezug auf die Perspektiven, aus denen das unendliche Meer erzählt wird. Doch auch dieses Stilmittel des Wechsels unterstreicht die Spannung, welche jedoch nicht ganz so hoch ist, wie noch in Band eins, da die Handlung nicht mehr mit so vielen Informationen und neuen Aspekten zum Weltentwurf aufwartet, was ich beim Lesen jedoch absolut nicht als negativ empfunden habe.


Das unendliche Meer ist eine fesselnde und kraftvolle Geschichte, die man in jedem Fall lesen und weiterverfolgen sollte.
Da sie sich besonders was die Charakterstruktur von Band eins unterscheidet, bin ich sehr gespannt, was mich im Abschluss der Trilogie erwartet. 

Meine Erwartungen wurden von diesem intelligenten zweiten Band absolut erfüllt.
4,5 von 5 Bücherherzen.


Ein herzlicher Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Leseexemplares.
Ihr wollt Das unendliche Meer kaufen? Hier gehts zur Verlagsseite.

Kommentare:

  1. Ich hatte so meine Probleme mit Band 2 und hatte aber auch so hohe Erwartungen wie du! Leider fand ich Band 2 eher langweilig und es passierte so wenig! Aber ich bin gespannt, was sich der Autor für Band 3 ausgedacht hat! LG Verena von Books-and-cats

    AntwortenLöschen
  2. Hey!
    Echt schöne Rezi, ich find den 2 Band auch voll toll und ich bin auch schon total gespannt auf den 3 Band! :-)
    LG Becci <3

    AntwortenLöschen