Montag, 20. Juli 2015

Die Fäden der Zeit - Lori M. Lee

Nur wenn sie ihr Geheimnis aufs Spiel setzt, kann sie ihren Bruder retten!

Das Labyrinth, wie die Bewohner die Slums von Ninurta bezeichnen, ist düster und steckt voller Geheimnisse. Eines davon hütet die 17-jährige Kai – sie kann die Fäden der Zeit sehen und manipulieren. Gemeinsam mit ihrem Bruder Reev lebt sie daher unauffällig, mit dem Ziel, eines Tages das Elend des Labyrinths hinter sich zu lassen. 

Doch dann verschwindet Reev. Zusammen mit Avan, ihrem einzigen Freund, setzt Kai alles daran, ihren Bruder zu finden. Selbst wenn sie dafür ihr Geheimnis aufs Spiel setzen und die schützenden Mauern der Stadt hinter sich lassen muss …
aus dem Englischen übersetzt von Vanessa Lamatsch
ISBN: 978-3-7341-6031-8
Preis: € 9,99
384 Seiten
1. Band

Ganz ganz schnell mochte ich dieses Buch :-)


Es überzeugte mich zum Beispiel, mit mehrere Absätze andauernden
 Beschreibungen der Umgebung. Man kann sich absolut in das
 Geschehen hineinversetzen und in die Handlung abtauchen.

Einen weiteren Pluspunkt kann es mit seinen Hauptcharakteren

 und vor allem der zwischen ihnen herrschenden Dynamik sammeln.

Die Grundidee in Die Fäden der Zeit ist sehr engmaschig
 gestrickt und die Welt, in der das Buch spielt, kann mit 
einer spannenden Geschichte und einer detailreich gestalteten
 Gesellschaft aufwarten.

Das Buch ist in vielerlei Hinsicht anders als andere Bücher.
Auch die Motive Magie und Technologie werden auf -
ich möchte meinen, durchaus gesellschaftskritische Art -
in die Handlung eingebaut. 


Das Genre ist nicht ganz so leicht zu bestimmen, da es
 sich meiner Meinung nach während der Handlung wandelt.
 Daher halte ich mich mit einer Angabe darüber zurück, um
 euch nicht auf die falsche Fährte zu locken. Entscheidet einfach
 selbst. In jedem Fall ist es ein lesenswertes Buch, das - und so viel
 kann ich euch ja verraten - einige Überraschungen bereit hält. 

Ich glaube und hoffe, dass der nächste Teil noch besser wird und vergebe 4,5 von 5 Bücherherzen. 


Ein herzlicher Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Leseexemplares.


Ihr wollt Die Fäden der Zeit kaufen? Hier gehts zur Verlagsseite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen