Montag, 16. November 2015

Die Vertriebenen: Flucht aus Camp Eden - Kevin Emerson

Owen Parker lebt in einer Welt, die durch die Klimaerwärmung nahezu unbewohnbar geworden ist: Um den tödlichen Strahlen der Sonne zu entfliehen, haben die Menschen ihre Städte unter riesige Kuppeln verlegt. Bei einem Tauchunfall im Feriencamp entdeckt Owen außergewöhnliche Fähigkeiten an sich. Fähigkeiten, die der Menschheit das Überleben ermöglichen könnten. Gemeinsam mit seiner attraktiven Tauchlehrerin Lilly sucht er einen Weg, die Gabe zu begreifen und zu kontrollieren. Doch damit schrecken die beiden dunkle Kräfte auf, die diese Suche um jeden Preis verhindern wollen.
aus dem Amerikanischen übersetzt von Oliver Plaschka 
ISBN: 978-3-453-59645-0
Preis: € 8,99
432 Seiten
1. Band

Die Vetriebenen - Flucht aus Camp Eden ist super aufgebaut. Man steigt als Leser sofort in die Handlung ein. Alles beginnt mit einem ziemlich dramatischen Ereignis, dessen Ausgang sofort ganz viele Fragen aufwirft. Im weiteren Verlauf der Handlung erfährt man dann ein bisschen mehr über die Lebensumstände des Protagonisten und wie es zu einer solchen Welt kam.

Durch die bereits angesprochenen Unklarheiten bleibt die Story durchgängig fesselnd, auch wenn das eine oder andere Kapitel für meinen Geschmack in die Länge gezogen wurde.

Gleichzeitig bleibt man am Ball, da einzelne Aspekte geklärt werden und man so als Leser nicht ganz im Dunkeln gelassen wird. So wird wiederum auch die Spannung gehalten, da man ja das große Ganze begreifen und wissen will, wie es mit Owen und Lilly weitergeht.

Ein solider erste Band, und eine Story, die genügend Stoff für eine Reihe bereithält.

4 von 5 Bücherherzen.


Ein herzlicher Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.


Ihr wollt Flucht aus Camp Eden kaufen? Hier gehts zur Verlagsseite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen