Dienstag, 22. März 2016

Der Totgeglaubte - Michael Punke [Hörbuch]


South Dakota, zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Der Pelztierjäger Hugh Glass wird am Grand River von einem Grizzly angefallen und lebensgefährlich verletzt. Seine beiden Begleiter geben dem Mann keine großen Überlebenschancen. Als sie Indianer in der Nähe ihres Lagers sichten, bringen sie sich in Sicherheit und lassen Glass unbewaffnet zurück. Doch wie durch ein Wunder überlebt er – und schwört Rache. Mit einem gebrochenen Bein schleppt Glass sich durch die endlos weite Prärie auf der Suche nach denen, die ihn so schändlich im Stich gelassen haben.
aus dem Amerikanischen übersetzt von Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
ISBN: 978-3-86952-273-9
Preis: € 22,99
gelesen von Gerrit Schmidt-Foß
Laufzeit: ca. 532 Minuten

The Revenant von Michael Punke erinnert mich sehr an die klassischen Abenteuerromane  à la Jack London. Der Roman enthält sehr viele Details des Lebens der Trapper. Dies wird besonders durch den Einsatz von einigen Fachbegriffen deutlich, die beispielsweise die Waffen, Fallen oder die Jagd im Allgemeinen betreffen.

Wer die Filmadaption von Alejandro González Iñárritu mochte, sollte das Buch unbedingt lesen oder hören. Denn dadurch, dass es wesentlich ausführlicher ist und man sehr viel von den einzelnen Charakteren erfährt, ergibt sich meiner Meinung nach ein vollständigeres Bild und die Story fügt sich viel deutlicher zu einem Ganzen zusammen.

The Revenant beruht ja auf einer wahren Begebenheit und es ist wirklich interessant, wie der Autor die verschiedenen Handlungsstränge, also historisch fundierte Tatsachen und fiktive Elemente verbindet. Sehr schön ist dabei auch das Nachwort zum historischen Gehalt, in dem man erfährt, was wirklich zwischen September 1823 und Mai 1824 passierte.


Umsetzung im Hörbuch

Ich will ja nicht übertreiben, (denn das ist ja auch überhaupt nicht meine Art ;-) aber ich bin wirklich wirklich begeistert.
Der Totgeglaubte ist das erste Hörbuch, in dem ich Gerrit Schmidt-Foß als Sprecher erleben durfte, aber, so hoffe ich, nicht das letzte. Bekannt ist er ja unter anderem als Synchronsprecher von Leonardo DiCaprio und Jim Parsons sowie als Schauspieler.

Diese ungekürzte Lesung umfasst knapp 9 Stunden, die ich auf Grund der perfekten Vortragsweise Schmidt-Foß´ in kürzester Zeit "weggehört" habe.

Er vermag es mit seiner Stimme auch noch die subtilsten Emotionen zu vermitteln und macht die Geschichte dabei unglaublich spannend und facettenreich. Seine ausdrucksstarke Betonung bringt die Stimmung des Romans hervorragend auf den Punkt.

Wahnsinnig beeindruckend und in Perfektion vorgetragen. 5 von 5 Bücherherzen.


Ich danke dem HörbuchHamburg Verlag für die Bereitstellung 
des Leseexemplares.
Ihr wollt Der Totgeglaubte kaufen? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen