Donnerstag, 10. März 2016

Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance - Estelle Laure

Eigentlich hat Lucille Wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet in den vergebenen Zwillingsbruder ihrer besten Freundin zu verlieben. In ihrer Familie ist sie die Einzige, die die Dinge in die Hand nimmt: Geld verdienen, Rechnungen bezahlen, sich um ihre kleine Schwester kümmern. Da bleibt keine Zeit für große Gefühle. Aber wer kann sich schon wehren, wenn die wahre Liebe vor der Tür steht? Denn gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance.
aus dem Amerikanischen übersetzt von Sophie Zeitz
ISBN: 978-3-7373-5326-7
Preis: € 14,99
256 Seiten
Dass das Schicksal manchmal ein mieser Verräter ist, wussten wir ja schon, um so schöner war es für mich, zu lesen, dass es gegen das Glück allerdings keine Chance hat...

Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance von
Estelle Laure ist so wunderbar herzerwärmend, dass ich am liebsten jedem dieses Buch persönlich vorlesen möchte.

Es ist auf seine ganz eigene Weise humorvoll und in jedem Fall sehr sehr ehrlich. Genau diese Mischung macht es für mich zu einem absoluten Highlight. Die gesamte Geschichte ist randvoll mit Emotionen und dabei doch mit keinem einzigen Satz verkitscht oder schnulzig. Das Debüt von Estelle Laure erinnert den Leser daran, dass es manchmal die kleinen Dinge sind, die im Leben am meisten zählen. Es überzeugt mit authentischen, herrlich unperfekten Charakteren, einem spannenden Plot und einem intelligenten Schreibstil, der von der wunderbaren Sophie Zeitz perfekt übersetzt wurde.


Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance ist ein Buch zum Lachen, zum Weinen und unbedingt lesenswert. Es bekommt von mir 5 von 5 Bücherherzen und gehört zu den Sixth Chapter Herzensbüchern.


Ich danke FISCHER FJB für die Bereitstellung 
des Leseexemplares.
Ihr wollt Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance kaufen? 

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,
    ich habe gerade auf Google nach Rezensionen zu diesem Buch gesucht, weil ich immer gerne andere Rezensionen bei mir verlinke, damit Leser sich ihre eigene Meinung bilden können. :) Ich habe deine Rezension also bei mir verlinkt und meine wird am 14.03 online gehen. Ich hoffe, dass ist okay für dich. Ich finde es schön, dass du dich so für das Buch begeistern konntest, mich konnte es leider nicht so mitreißen wie dich.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen