Samstag, 13. August 2016

Nimm das Ding da weg! - Kyril Bonfiglioli

In dieser berühmten Buchvorlage zu Johnny Depps meisterhafter Komödie »Mortdecai – Der Teilzeitgauner« steckt der Kunsthändler Charlie Mortdecai bis zu seinen aristokratischen Ohren in Schulden und muss in weniger als einer Woche satte acht Millionen Pfund auftreiben, wenn er das Familienanwesen und seine luxuriöse Gattin nicht verlieren möchte. Da verschwindet ein bekanntes Goya-Gemälde unter mysteriösen Umständen – mit der dafür ausgesetzten Belohnung wären mit einem Schlag alle Sorgen vergessen. Gemeinsam mit seinem treuen Diener begibt sich Mortdecai auf einen rasanten Wettlauf um den Globus ...
aus dem Englischen übersetzt von Dorothee Suttkus
ISBN: 978-3-492-30848-9
Preis: € 10,00
256 Seiten

Nimm das Ding da weg! ist ein Krimi auch für Nicht-Krimi-Leser, denn eigentlich ist es ein Ich-kann-mich-nicht-satt-lesen-an-diesem-Mortdecai-Buch. Es ist ein Buch, das sich für mich als absoluter Pageturner entpuppte, weil ich weder aufhören konnte, noch wollte, diesem außergewöhnlichen Protagonisten zu folgen.

Es ist so unglaublich unterhaltsam. Der Humor, der in diesem Buch in einer Dichte vertreten ist, die ihres Gleichen sucht, ist dabei so spitz, pointiert und teilweise von so großer Boshaftigkeit, dass es selbst mich erstaunte.

Trotzdem wurden meine Erwartungen an dieses Buch nicht erfüllt, denn es hat zwar diesen wunderbaren Humor, den man vielleicht als intellektuellen Slapstick beschreiben kann, aber ein richtiges Krimifeeling will sich nun beim besten Willen nicht einstellen. Es gibt neben der Ermittlerfigur kaum typische Merkmale.

Trotzdem kann ich Nimm das Ding da weg! nur als absolut unterhaltsam und lesenswert bezeichnen.

5 von 5 Bücherherzen


Ein herzlicher Dank an den Piper-Verlag für die
Bereitstellung des Leseexemplares.

Ihr wollt Nimm das Ding da weg!  kaufen? Hier geht's zur Verlagsseite.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen