Mittwoch, 8. März 2017

Die Pforten der Wahrnehmung + Himmel und Hölle - Aldous Huxley

Die beiden epochemachenden Essays Aldous Huxleys berichten von Entdeckugsreisen zu den "Antipoden unseres Bewusstseins", in Regionen des Seins, die nur im Zustand der Entrückung zu erreichen sind, In den "Pforten der Wahrnehmung" schildert Huxley seine Experimente mit Meskalin, die zu einer außerordentlichen visuellen Wahrnehmungsfähigkeit führten, zum Erlebins des "Wunders der reinen Existenz". Die moralische und geistige Quintessenz dieser Erfahrung wird auch in dem Essay "Himmel und Hölle" analysiert, in dem der Autor darlegt, dass sich das Paradies der "Neuen Welt des Geistes" durch Emotionen wie Furcht und Hass in sein Gegenteil verkehren kann.
Quelle: www.piper.de
aus dem Englischen übersetzt von Herberth E. Herlitschka
ISBN: 978-3-492-20006-6
Preis: € 9,99
144 Seiten


Ich bin der festen Überzeugung, dass man die Gedankenwelt eines Menschen wie Aldous Huxley ebenso wenig fassen kann, wie diese beiden Essays.

Beeindruckend und auf eine Weise begeisternd, die man nur sehr selten erlebt - nie verherrlichend und doch absolut animierend - unbedingt lesenswert sind Die Pforten der Wahrnehmung und Himmel und Hölle, die die Grenzen der menschlichen Wahrnehmung analysieren.





Ein herzlicher Dank an den Piper-Verlag für die
Bereitstellung des Leseexemplares.

Ihr wollt Die Pforten der Wahrnehmung  kaufen? Hier geht's zur Verlagsseite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen